Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

2. Trail Tour "Marchkinkele" und Helm

Auf Kriegswegen unterwegs.
Start vom Bike Hotel Alpenblick ****s über den Radweg nach Innichen, weiter entlang der Eisenbahnstrecke bis nach Toblach. Immer dem „Stoneman-Zeichen“ folgend über den Haselsberg, an der Lachwiesen-Hütte (1.690) vorbei bis zur Silvesterkapelle (1.800) und von dort auf einer Militärstraße des 1. Weltkrieges in Serpentinen bis zum Marchkinkele (2.550) . Bei der traumhaften Auffahrt wird man von dem einmaligen Panorama der Sextner Dolomiten mit den Drei Zinnen im Hintergrund bei jedem „Tritt“ begleitet. Das Marchkinkele liegt auf der Grenze zu Osttirol und bietet einen 360° Prachtblick auf die Sextner Dolomiten sowie die Gletscherwelt in Österreich. Man folgt dem Weg über das Hochplateau und dann geht es links über einen anfangs flowigen Trail und im zweiten Teil mit einigen Spitzkehren doch technisch nicht allzu schwer in Richtung Silvesteralm, von dort zum Silvesterplatz und anschließend Richtung Vierschach. In Vierschach geht es dann mit der Helmbahn zum Helm (2040). Von dort beginnt di gemütliche Abfahrt zur Jägerhütte und dann weiter zur letzten Raststätte zum Gasthof Waldruhe mit traumhaftem Ausblick über das Tal zum Ausgangspunkt zum Bike-Hotel Alpenblick ****s zurück nach Sexten/Moos.

Hütten-Einkehr: Gasthof zum Klaus, Lachwiesenhütte, Silvesteralm, Helmrestaurant, Jägerhütte, Gasthof Waldruhe.

Tourdaten
Dauer: 6 Stunden
Länge: 60 km
Bergauf: 2.360/davon 700hm mit der Helmbahn
Bergab: 2.360
Kondition: ****
Uphill: ***
Downhill: S1
Start: Bikehotel Alpenblick ****s
Ziel: Bikehotel Alpenblick ****s
Typ: Mountainbike, E-Mountainbike